Nachrichten

Selbsthilfegruppe Blasenschwäche

von Kiss

Für die Selbsthilfegruppe Blasenschwäche werden Betroffene zum Erfahrungsaustausch und gern für gemeinsame Freizeitaktivitäten gesucht. Bei Interesse können Sie sich gern bei der KISS Chemnitz melden, telefonisch unter 0371 6004870 oder per Email unter: selbsthilfe@stadtmission-chemnitz.de.

Zukunft braucht Herkunft - Biografietage auf Schloss Machern

von Kiss

 

Einladung zu einem Seminar, das sich damit beschäftigt wie Ostdeutsche, die sich in ihrer Lebensmitte befinden, die Ereignisse der Wende erlebt und verarbeitet haben. Besonders unter dem Aspekt, dass sie ihre Kindheit und das Teenageralter in einem politischen System verbrachten, das es heute nicht mehr gibt. Das Leben in zwei Welten und der Umgang mit Erinnerungen wird Thema des Seminars sein. Weitere Informationen erhalten Sie im beigefügten Flyer.

 


Wann: 10. - 12.05.2019

 

Wo: Schloss Machern, in der nähe von Leipzig

 

Teilnehmergebühr: 180€

 


Um Anmeldung wird gebeten bis 30. April 2019.


Aktuelle Ausgabe von Kiss

Videos

Newsbeiträge

Mikrofonds "Durchstarter" unterstützt Vereine und Organisationen

24.07.2019

Vor allem kleine Vereine und Initiativen sollen profitieren. Ab sofort können Chemnitzer Vereine und Organisationen bei der Bürgerstiftung für Chemnitz Anträge zur finanziellen Unterstützung aus dem Mikrofonds „Durchstarter“ stellen.

 

Mit maximal 500 Euro sollen vor allem kleinere Vereine und Initiativen mit geringen finanziellen Ressourcen Unterstützung erhalten, um ehrenamtliche Strukturen zu stärken. Die Mittel können eingesetzt werden, um für ehrenamtliche Tätigkeiten zu werben und darüber zu informieren, ehrenamtliche Tätigkeiten anzuerkennen und dafür zu danken sowie Weiterbildungen für Ehrenamtliche durchzuführen.

Anträge werden bis Ende 2019 laufend entgegengenommen bis das Gesamtbudget in Höhe von 26.000 Euro ausgeschöpft ist. Pro Antragsteller kann ein Vorhaben von bis zu 500 Euro im Jahr bewilligt werden.

Die vorhandenen Gelder sind ein Teil der vom Freistaat Sachsen ausgereichten Fördermittel aus dem Kommunalen Ehrenamtsbudget. Vorrangig soll damit das Ziel verfolgt werden, bestehende Strukturen und die Vereinsarbeit zu stärken. Vor allem kleine Vereine und Initiativen sollen in ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützt werden. Gefördert werden können zum Beispiel die Kosten für die Anmietung von Räumen für die Mitgliederversammlung, Honorare für Weiterbildungen oder der Blumenstrauß für das Ehrenamtsjubiläum. Ausgeschlossen sind jedoch hierbei investive Maßnahmen, Personalkosten und Projekte, die bereits für denselben Zweck eine Förderung erhalten.

Weitere Informationen sowie die Antragsunterlagen finden Sie hier.

Weitere News