Projekt "Gemeinschaftliche Selbsthilfe für psychisch kranke Menschen aktivieren"

Ein Projekt der AOK Plus Sachsen/ Thüringen und der KISS Chemnitz

  


Die KISS Chemnitz initiiert mit der Unterstützung der AOK PLUS Sachsenund Thüringen das Projekt: „Gemeinschaftliche Selbsthilfe für psychisch kranke Menschen aktivieren.“ Hintergrund ist der alarmierende Zuwachs der Krankschreibungen wegen psychischer Erkrankungen (121% nach sächs Gesundheitsreport). Viele Menschen in Sachsen sind zahlreichen äußeren und inneren Stressfaktoren ausgesetzt. Überforderungen in der Leistungsgesellschaft, aber auch Unterforderung und Überalterung können zu psychischen Belastungssituationen führen.

Ziel des Projektes ist es, Menschen zu Eigeninitiative, Selbstsorge und Selbsthilfe anzuregen.

Aktuelle Ausgabe von Kiss

Videos

Newsbeiträge

Mikrofonds "Durchstarter" unterstützt Vereine und Organisationen

24.07.2019

Vor allem kleine Vereine und Initiativen sollen profitieren. Ab sofort können Chemnitzer Vereine und Organisationen bei der Bürgerstiftung für Chemnitz Anträge zur finanziellen Unterstützung aus dem Mikrofonds „Durchstarter“ stellen.

 

Mit maximal 500 Euro sollen vor allem kleinere Vereine und Initiativen mit geringen finanziellen Ressourcen Unterstützung erhalten, um ehrenamtliche Strukturen zu stärken. Die Mittel können eingesetzt werden, um für ehrenamtliche Tätigkeiten zu werben und darüber zu informieren, ehrenamtliche Tätigkeiten anzuerkennen und dafür zu danken sowie Weiterbildungen für Ehrenamtliche durchzuführen.

Anträge werden bis Ende 2019 laufend entgegengenommen bis das Gesamtbudget in Höhe von 26.000 Euro ausgeschöpft ist. Pro Antragsteller kann ein Vorhaben von bis zu 500 Euro im Jahr bewilligt werden.

Die vorhandenen Gelder sind ein Teil der vom Freistaat Sachsen ausgereichten Fördermittel aus dem Kommunalen Ehrenamtsbudget. Vorrangig soll damit das Ziel verfolgt werden, bestehende Strukturen und die Vereinsarbeit zu stärken. Vor allem kleine Vereine und Initiativen sollen in ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützt werden. Gefördert werden können zum Beispiel die Kosten für die Anmietung von Räumen für die Mitgliederversammlung, Honorare für Weiterbildungen oder der Blumenstrauß für das Ehrenamtsjubiläum. Ausgeschlossen sind jedoch hierbei investive Maßnahmen, Personalkosten und Projekte, die bereits für denselben Zweck eine Förderung erhalten.

Weitere Informationen sowie die Antragsunterlagen finden Sie hier.

Weitere News