Termine

Eltern-Café mal anders – Einladung

17.09.2019, 10:00 Uhr


Die EUTB Inklusionsberater Sachsen laden gemeinsam mit KISS zum 1. Eltern-Café für Eltern mit Behinderung ein.
Dabei wollen wir gern mit fachlicher Unterstützung durch eine Familienhebamme in den Austausch kommen und gemeinsam über Sorgen, freudige Ereignisse und alltagspraktische Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und Erziehung mit Ihnen sprechen. Eltern mit einer Behinderung stoßen teilweise bei der Familienplanung schon auf große Hürden, wenn nicht gar auf Unverständnis in ihrem Umfeld. Damit Sie in der Zukunft nicht das Gefühl haben, alleine durch diesen Fragendschungel zu irren, wollen wir bei Kaffee und Kuchen Kontakte verknüpfen, Erfahrungen austauschen und auch perspektivisch eine Plattform für gute Tricks und Tipps bieten.
 
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Wann? 17.September 2019
10:00 -12:00 Uhr
Wo? KISS, Raum 223
Rembrandtstraße 13a/b, 09111 Chemnitz
 
Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Familien und bitten aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung!
 
Ansprechpartner:

- Kathrin Günther und Heidi Martin (EUTB Inklusionsberater Sachsen)
0371/ 28140-92/ 94 oder info@inklusionsberater-sachsen.de

- Susann-C. Koch (KISS – Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe)
0371 / 600 48 70 oder selbsthilfe@stadtmission-chemnitz.de
Weitere Termine

Aktuelle Ausgabe von Kiss

Videos

Newsbeiträge

Mikrofonds "Durchstarter" unterstützt Vereine und Organisationen

24.07.2019

Vor allem kleine Vereine und Initiativen sollen profitieren. Ab sofort können Chemnitzer Vereine und Organisationen bei der Bürgerstiftung für Chemnitz Anträge zur finanziellen Unterstützung aus dem Mikrofonds „Durchstarter“ stellen.

 

Mit maximal 500 Euro sollen vor allem kleinere Vereine und Initiativen mit geringen finanziellen Ressourcen Unterstützung erhalten, um ehrenamtliche Strukturen zu stärken. Die Mittel können eingesetzt werden, um für ehrenamtliche Tätigkeiten zu werben und darüber zu informieren, ehrenamtliche Tätigkeiten anzuerkennen und dafür zu danken sowie Weiterbildungen für Ehrenamtliche durchzuführen.

Anträge werden bis Ende 2019 laufend entgegengenommen bis das Gesamtbudget in Höhe von 26.000 Euro ausgeschöpft ist. Pro Antragsteller kann ein Vorhaben von bis zu 500 Euro im Jahr bewilligt werden.

Die vorhandenen Gelder sind ein Teil der vom Freistaat Sachsen ausgereichten Fördermittel aus dem Kommunalen Ehrenamtsbudget. Vorrangig soll damit das Ziel verfolgt werden, bestehende Strukturen und die Vereinsarbeit zu stärken. Vor allem kleine Vereine und Initiativen sollen in ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützt werden. Gefördert werden können zum Beispiel die Kosten für die Anmietung von Räumen für die Mitgliederversammlung, Honorare für Weiterbildungen oder der Blumenstrauß für das Ehrenamtsjubiläum. Ausgeschlossen sind jedoch hierbei investive Maßnahmen, Personalkosten und Projekte, die bereits für denselben Zweck eine Förderung erhalten.

Weitere Informationen sowie die Antragsunterlagen finden Sie hier.

Weitere News